Bonitätszertifikat für Hans Thormählen Blitzschutz und Elektrotechnik

Eine ausgezeichnete Bonität bescheinigt die Creditreform Oldenburg Bolte KG der Hans Thormählen GmbH & Co. KG in Großenmeer/Ovelgönne mit der Verleihung des Creditreform Bonitätszertifikats (CrefoZert).

Als inhabergeführtes Familienunternehmen in zweiter Generation ist Hans Thormählen deutschlandweit die Nummer eins auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes. Seit mehr als 65 Jahren bietet der Blitzschutzspezialist fundierte Beratung und sichere Gesamtlösungen: von der Errichtung kompletter Blitzschutzsysteme über die kontinuierliche Wartung und Prüfung bis hin zur umfangreichen Dokumentation.

Durch langjährige Verbands- und Gremienarbeit ist das Unternehmen maßgeblich an der Entwicklung von Blitzschutzlösungen nach dem neuesten Stand der Technik beteiligt. Mit elf Niederlassungen bundesweit liefert der Fachbetrieb das Blitzschutzkomplettpaket, von der Planung, Montage und Prüfung des Äußeren und Inneren Blitzschutzes für Privat- und Gewerbeimmobilien bis hin zum speziellen Schutz von Industrieanlagen und Öffentlichen Institutionen.

Um diese qualitativ hochwertigen Leistungen auch auf wirtschaftlicher Ebene zu dokumentieren, hat sich die Hans Thormählen GmbH & Co. KG ihre ausgezeichnete Bonität durch Creditreform bestätigen lassen. Das Unternehmen gehört damit zu den 0,5 % der Unternehmen in Deutschland, die diese Kriterien erfüllen.
Basis der Zertifizierung ist eine professionelle Jahresabschlussanalyse durch die Creditreform Rating AG, einer BaFin zertifizierten Tochtergesellschaft der Creditreform AG. Hinzu kommen die Daten der aktuellen Wirtschaftsauskunft sowie Einschätzungen zur aktuellen Situation und den Zukunftsperspektiven des Unternehmens, die in einer persönlichen Befragung ermittelt werden. Die Hans Thormählen GmbH & Co. KG erfüllte dabei alle Kriterien in besonderem Maße.

„Mit dem CrefoZert dokumentieren wir unsere eigene Bonität gegenüber Kunden, Lieferanten, Banken, Mitarbeitern und Bewerbern“

Dipl.-Ing. Reyno Thormählen.Geschäftsführer

Mitarbeiter und Bewerber haben ein sehr feines Gespür dafür, ob das Unternehmen gesund wirtschaftet und Löhne und Gehälter pünktlich auszahlt.
Auch für den Kunden hat die Bonität eine herausragende Bedeutung: Bei der Vergabe von Bauleistungen sollte der Kunde sorgfältig auf die Bonität des Auftragsnehmers achten. Denn was nützt es ihm, wenn dieser auf den ersten Blick zwar günstige Preise macht, aber vielleicht schon während der Bauphase schwächelt oder gar später nicht mehr für Reklamationen zu erreichen ist, da er insolvent ist?
„In Zeiten schwankender Kapitalmärkte und verschärfter Anforderungen an Eigenkapital- und Liquiditätsrichtlinien durch Basel III sind gesunde Unternehmen umso wichtiger. Hier bietet das CrefoZert eine ausgezeichnete Möglichkeit der transparenten Finanzkommunikation“, so Michael Bolte, Geschäftsführer von Creditreform Oldenburg.

Das Zertifikat ist ein Jahr gültig, sofern die Vergabekriterien eingehalten werden. Der aktuelle Status ist abrufbar unter www.creditreform.de/crefozert.

Oldenburg, 01.03.2018

Link: Creditreform Oldenburg Bolte KG

Übergabe des Crefo Bonitätszertifikates am 1.März 2018 durch Herrn Firneisen von Creditreform Oldenburg.

Über Creditreform
Mit der weltweit größten Datenbank über deutsche Unternehmen, mehr als 165.000 Unternehmensmitgliedern, einem Netz von 175 Geschäftsstellen in Europa und über 4.500 Mitarbeitern gehört Creditreform zu den führenden internationalen Anbietern von Wirtschaftsinformationen und Inkasso-Dienstleistungen. 1879 als Wirtschaftsauskunftei in Mainz gegründet, bietet Creditreform heute ein umfassendes Spektrum an integrierten Finanz- und Informationsdienstleistungen zum Gläubigerschutz. Mit aktuellen Bonitätsauskünften über Firmen und Privatpersonen und einem professionellen, effizienten Forderungs- und Risikomanagement gibt Creditreform Unternehmen Sicherheit beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftsbeziehungen.